Haben Sie Fragen?

hausperger-christian-2.jpg
 
Schreiben Sie uns eine eMail
 
Oder rufen Sie uns an.
 
phone1.gif  08638-881103
fax-21.gif  08638-881104
 

unknown.png
Um diese Website optimal gestalten und ständig verbessern zu können, verwendet die Website Cookies.
Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  Datenschutz   schließen

Legionellenschutz

 legionellen1.jpg

Legionellen sind gramnegative, aerobe Stäbchenbakterien. Es wurden bisher mehr als 40 verschiedene Arten mit über 60 serologisch unterscheidbaren Gruppen identifiziert. Legionella pneumophila Serogruppe 1 ist hauptverantwortlich für Infektionen beim Menschen. Die Infektion erfolgt durch Einatmen Legionellen-kontaminierter Wassertröpfchen oder versehentliches Eindringen von Legionellen-kontaminiertem Wasser in die Luftröhre.

Es werden zwei Arten von Erkrankungen unterschieden:

  • die Legionärskrankheit oder Legionellose, eine schwere Form der Lungenentzündung. Bei behandelter Krankheit liegt die Sterberate bei 20 % und bei unbehandelter Krankheit bei 80 %
  • das Pontiac-Fieber, dessen Krankheitsbild einer „Sommergrippe“ ähnelt und das keinen Krankenhausaufenthalt erfordert

Legionellen können in jedem Trinkwasser vorhanden sein (Trinkwasser ist nicht steril). Bei Wassertemperaturen kleiner 20 °C sind sie zwar lebens- aber nicht vermehrungsfähig.

Voraussetzungen für die Vermehrung sind:

  • Wassertemperaturen zwischen 20 und 50 °C und ein pH-Wert zwischen 5,0 und 8,5. Optimale Vermehrung erfolgt bei Wassertemperaturen zwischen 35 und 45 °C
  • Biofilme in Rohrleitungssystemen. Legionellen werden in Biofilmen von Protozoen z.B. Amöben aufgenommen und vermehren sich intrazellulär. Andere in den Biofilmen lebende Mikroorganismen liefern wichtige Nährstoffe zu deren Versorgung
  • Versorgung mit Nährstoffe u.a. Härtebildnern (Ca2+, Mg2+), Eisen-Verbindungen (Korrosionsprodukte) und organische Substanzen z. B. Aminosäuren (Cystein)

Grundsätzlich kann jeder Mensch an einer Legionelleninfektion erkranken.

Folgende Risikogruppen sind besonders gefährdet:

  • Gestresste Menschen
  • Reisende
  • Ältere Menschen (> 50 Jahre)
  • Kranke Menschen insbesondere HIV-Infizierte, Organtransplantierte, Chemotherapiepatienten
  • Starke Raucher
  • Menschen mit hohem Alkoholkonsum
  • Chronisch Lungenkranke

Topseller in 'Legionellenschutz'

23946-small.jpg

B-SAFE Sicherheitsfilter

Universal mit 1/2 Zoll Anschluss 10 Stück
Art.Nr.:23206
Gewicht:0,20 kg
Lieferzeit:
 
muss für Sie bestellt werden